Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

 

Diese Website (die "Website") und alle damit verbundenen Rechte sind Eigentum von KT Home SA, einer Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht, die im Handelsregister des Kantons Bern unter der Nummer CHE-361.414.390 eingetragen ist und ihren Sitz an der Rue de Granges 5c, 2504 Biel, Schweiz, hat (der “Verkäufer").

 

Die Kontaktdaten des Verkäufers lauten wie folgt (die "Kontaktdaten") :

 

KT Home SA

Rue de Granges 5c

2504 Biel

Schweiz

Telefon: + 41 32 343 35 55 

Email: hello@kthome.ch

 

1.

 

Betreff

 

1.1.

 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (diese "AGB") gelten für jede Bestellung (die "Bestellung"), die ein Käufer (der "Kunde") auf der Website für ein vom Verkäufer auf der Website verkauftes Produkt (das "Produkt") abgibt.

 

1.2.

 

Der Vertrag über den Verkauf des Produkts wird zwischen dem Verkäufer und dem Kunden geschlossen.

 

1.3.

 

Bei der Bestellung eines Produkts auf der Website wird der Kunde:

 

a)

 

bestätigen, dass er die Sprache, in der er die Bestellung tätigt, beherrscht;

 

b)

 

die Anwendung dieser AGB ohne jegliche Änderung und in ihrer Gesamtheit akzeptieren.

 

1.4.

 

Der Kunde erkennt an, dass diese AGB in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Im Falle von Abweichungen zwischen den verschiedenen Versionen dieser AGB ist allein die Version in französischer Sprache maßgeblich.

 

1.5.

 

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Version der AGB gilt für die Bestellung.

 

2.

 

Produkte

 

2.1.

 

Die Darstellung der Produkte auf der Seite (einschließlich der Preisangaben) stellt kein Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

 

2.2.

 

Die Produkte werden präsentiert, solange der Vorrat reicht. Vorübergehend nicht verfügbare Produkte können nicht reserviert oder für eine spätere Lieferung vorbestellt werden.

 

2.3.

 

Die Bilder der Produkte auf der Website sind nicht vertraglich bindend. Im Falle von Widersprüchen zwischen den auf der Website dargestellten Produktinformationen und den Informationen auf der Produktverpackung sind letztere maßgeblich.

 

2.4.

 

Der Verkäufer bleibt frei, das Sortiment der auf der Seite angebotenen Produkte nach eigenem Ermessen und zu jeder Zeit zu ändern.

 

3.

 

Bestellung

 

3.1.

 

Vorbehaltlich der Einschränkungen, die der Verkäufer jederzeit nach eigenem Ermessen auf der Website angeben kann, können die auf der Website dargestellten Produkte von jeder natürlichen oder juristischen Person weltweit bestellt werden, sofern diese Person geschäftsfähig ist.

 

3.2.

 

Jede Bestellung, die über die Website getätigt wird, gilt als Angebot des Kunden, einen Vertrag abzuschließen.

 

3.3.

 

Mit der Ausführung der Bestellung ist der Kunde an sein Angebot gebunden und kann seine Bestellung nicht mehr stornieren oder ändern, vorbehaltlich der Ausübung des Widerrufsrechts (wie unten definiert), falls der Kunde von diesem Gebrauch macht.

 

3.4.

 

Der Kaufvertrag wird zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer abgeschlossen, eine Bestätigung, die dem Kunden nach Überprüfung seiner Bestellung per E-Mail zugesandt wird. Der Verkäufer hat das Recht, eine Bestellung abzulehnen, wenn die bestellten Produkte nicht verfügbar sind oder ein anderes unvorhersehbares Ereignis eintritt, das die Erfüllung der Bestellung verhindert.

 

3.5.

 

Der Verkäufer verpflichtet sich, die Bestellung innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden nach der Bestellung per E-Mail zu bestätigen oder abzulehnen (diese Frist läuft nicht an arbeitsfreien Tagen, zu denen Samstage, Sonntage und alle Feiertage am Sitz des Verkäufers gehören). Falls der Verkäufer innerhalb dieser Frist nicht antwortet, ist der Kunde von seinem Angebot entbunden und die Bestellung gilt als abgelehnt.

 

3.6.

 

Nach der Bestätigung einer Bestellung kann der Verkäufer diese stornieren, wenn die bestellten Produkte anschließend nicht mehr verfügbar sind oder ein anderes unvorhersehbares Ereignis eintritt, das die Erfüllung der Bestellung verhindert.

 

3.7.

 

Im Falle der vollständigen Ablehnung oder der anschließenden vollständigen Stornierung eines Auftrags werden dem Kunden die bereits vom Kunden für den Auftrag gezahlten Beträge zurückerstattet.

 

3.8.

 

Im Falle einer teilweisen Ablehnung oder anschließenden teilweisen Stornierung einer Bestellung aufgrund der Nichtverfügbarkeit eines Teils der bestellten Produkte wird der Verkäufer den Kunden informieren und der Kunde hat die Wahl zwischen:

 

a)

 

der Aufrechterhaltung der Bestellung nur für die verfügbaren Produkte (in diesem Fall erstattet der Verkäufer dem Kunden die Beträge zurück, die der Kunde bereits für die Produkte bezahlt hat, deren Bestellung storniert wird); oder

 

b)

 

die vollständige Stornierung der Bestellung (in diesem Fall erstattet der Verkäufer dem Kunden die vom Kunden bereits für die Bestellung gezahlten Beträge).

 

 

 

Wenn der Kunde nicht innerhalb der vom Verkäufer gesetzten Frist antwortet, wird die Bestellung vollständig storniert.

 

4.

 

Preise und Versandkosten

 

4.1.

 

Der Verkaufspreis der Produkte (der "Preis") wird in CHF (Referenzwährung) und, zur Orientierung, auch in anderen Währungen angegeben.

 

4.2.

 

Der Preis ist vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung fällig und zahlbar.

 

4.3.

 

Für Lieferungen in die Schweiz enthält der Preis die schweizerische Mehrwertsteuer ("MwSt."). Bei Lieferungen in andere Länder enthält der Preis nicht die länderspezifischen Steuern (einschließlich einer eventuellen Mehrwertsteuer). Der Kunde ist für die Zahlung solcher Steuern verantwortlich. Wenn der Verkäufer verpflichtet ist, diese Steuern selbst zu zahlen, wird ihr Betrag zum Zeitpunkt der Bestellung zum Preis hinzugefügt.

 

4.4.

 

Sofern zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website nicht anders angegeben, enthält der Preis keine Versandkosten, die dem Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung zusätzlich in Rechnung gestellt werden (die "Lieferkosten").

 

4.5.

 

Der auf der Website zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Preis ist maßgeblich, vorbehaltlich offensichtlicher Fehler seitens des Verkäufers.

 

4.6.

 

Der Verkäufer bleibt frei, die auf der Seite angegebenen Preise nach eigenem Ermessen und zu jeder Zeit zu ändern.

 

4.7.

 

Die Zahlung des Preises und der Versandkosten kann per Kreditkarte (Visa und Mastercard), Paypal oder Twint erfolgen.

 

4.8.

 

Durch die Aufgabe einer Bestellung beim Verkäufer ermächtigt der Kunde den Verkäufer, seine Kreditwürdigkeit bei dritten Stellen zu überprüfen.

 

4.9.

 

Der Betrag des Preises und der Versandkosten wird zum Zeitpunkt der Bestellung abgebucht.

 

4.10.

 

Der Verkäufer haftet in keinem Fall für eventuelle Kosten (insbesondere Bankgebühren), die dem Kunden im Zusammenhang mit einer vom Kunden getätigten Zahlung entstehen.

 

5.

 

Lieferung

 

5.1.

 

Vorbehaltlich der Beschränkungen, die der Verkäufer jederzeit nach eigenem Ermessen auferlegen kann, können die Produkte weltweit an die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Lieferadresse (die "Lieferadresse") geliefert werden.

 

5.2.

 

Auf der Website können Lieferfristen angegeben werden, die jedoch nur zur Information dienen und keine Verpflichtung seitens des Verkäufers darstellen. Der Kunde ist verpflichtet, die Lieferung der Produkte auch dann anzunehmen, wenn die Lieferung nach Ablauf der auf der Website (oder bei der Bestellung oder deren Bestätigung) angegebenen Frist erfolgt.

 

5.3.

 

Die Lieferung der Produkte erfolgt durch die Schweizerische Post und ihre Partner oder durch einen anderen vom Verkäufer angebotenen und vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung gewählten Versanddienst (der "Spediteur").

 

5.4.

 

Wenn die Produkte aufgrund ihrer Größe oder der vom Kunden gewählten Lieferart nicht in einen Briefkasten des Kunden an der Lieferadresse eingeworfen werden können, ist der Kunde verpflichtet, alle Maßnahmen zu ergreifen, um die Produkte an der Lieferadresse in Empfang und in Besitz zu nehmen.

 

5.5.

 

Ist der Kunde zum Zeitpunkt der Lieferung nicht anwesend, muss der Kunde die Anweisungen des Spediteurs befolgen, um die Produkte unverzüglich in Empfang zu nehmen. Wenn der Kunde die Produkte nicht innerhalb der maximalen Frist und an dem vom Spediteur angegebenen Ort entgegennimmt, hat der Verkäufer das Recht, die Bestellung zu stornieren und die Produkte zurückzuholen. In diesem Fall wird der Verkäufer die vom Kunden für die Bestellung gezahlten Beträge abzüglich der Lieferkosten und der Kosten für die Rücksendung der Produkte zurückerstatten.

 

5.6.

 

Das Risiko für die Produkte geht zum Zeitpunkt der Lieferung der Produkte an den Kunden auf den Kunden über. Wenn der Kunde die Produkte nicht gemäß Artikel 5.5 entgegennimmt, trägt er die Gefahr ab dem Zeitpunkt der Rücksendung der Produkte bis zum Eingang der Produkte beim Verkäufer.

 

6.

 

Widerrufsrecht

 

6.1.

 

Für jede Bestellung hat der Kunde ein Widerrufsrecht, ohne Angabe von Gründen (das "Widerrufsrecht"). Das Widerrufsrecht besteht nicht für:

 

a)

 

Kunden, die juristische Personen oder natürliche Personen sind, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit handeln;

 

b)

 

für Produkte, die nach den Spezifikationen des Kunden angefertigt wurden oder die deutlich personalisiert wurden.

 

6.2.

 

Das Widerrufsrecht muss vom Kunden spätestens innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Zeitpunkt ausgeübt werden, an dem der Kunde (oder die von ihm beauftragte Person) die Produkte physisch in Besitz nimmt (die "Widerrufsfrist"). Im Falle mehrerer Produkte, die der Kunde in einer einzigen Bestellung bestellt hat, die aber getrennt geliefert werden, beginnt die Frist an dem Tag, an dem der Kunde oder die von ihm beauftragte Person das letzte Produkt physisch in Besitz nimmt.

 

6.3.

 

Der Kunde muss sein Widerrufsrecht durch eine eindeutige schriftliche Erklärung ausüben, die er vor Ablauf der Widerrufsfrist per E-Mail an den Verkäufer an die in den Kontaktdaten angegebene E-Mail-Adresse sendet. Diese Erklärung kann mithilfe des Formulars im Anhang zu diesen AGB abgegeben werden.

 

6.4.

 

Wird das Widerrufsrecht nach dem Versand der Produkte an den Kunden ausgeübt, muss der Kunde innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Ausübung des Widerrufsrechts alle Produkte, die Gegenstand der Bestellung sind, auf eigene Kosten an die in den Kontaktdaten angegebene Postadresse des Verkäufers zurücksenden. Der Kunde trägt das Risiko für die Produkte bis zu deren Erhalt durch den Verkäufer. Die Produkte müssen vollständig, in einwandfreiem Zustand und in ihrer Originalverpackung (ungeöffnet) zusammen mit dem Lieferschein zurückgesendet werden, andernfalls hat der Kunde kein Widerrufsrecht und der Verkäufer hat gegebenenfalls das Recht, die Produkte an den Kunden zurückzusenden und ihm die Kosten (einschließlich der Kosten für die Rücksendung der Produkte) in Rechnung zu stellen.

 

6.5.

 

Der Verkäufer erstattet dem Kunden die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung gezahlten Beträge (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die dadurch entstehen, dass der Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung eine andere als die vom Verkäufer angebotene günstigste Lieferart gewählt hat), sobald er die vom Kunden zurückgesandten Produkte erhalten hat oder der Nachweis erbracht wurde, dass der Kunde die Produkte zurückgesandt hat.

 

6.6.

 

Wird das Widerrufsrecht vor dem Versand der Produkte an den Kunden ausgeübt, wird die Bestellung storniert und der Verkäufer erstattet dem Kunden die von ihm zum Zeitpunkt der Bestellung gezahlten Beträge zurück (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die dadurch entstehen, dass der Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung eine andere Lieferart als die vom Verkäufer angebotene günstigste Lieferart gewählt hat). Die Rückerstattung erfolgt innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Mitteilung des Kunden, in der er den Verkäufer über die Ausübung des Widerrufsrechts informiert.

 

6.7.

 

Die Rückzahlung erfolgt unter Verwendung desselben Zahlungsmittels, das der Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung verwendet hat (es sei denn, zwischen dem Verkäufer und dem Kunden wurde etwas anderes vereinbart). Die Rückerstattung erfolgt ohne Kosten für den Kunden.

 

7.

 

Garantie

 

7.1.

 

Die gesetzliche Gewährleistung für fehlerhafte Produkte gilt für jede Bestellung nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

 

7.2.

 

Nach Erhalt der Produkte muss der Kunde deren Zustand überprüfen. Wenn er Mängel entdeckt, muss er den Verkäufer unverzüglich darüber informieren. In Ermangelung einer solchen Mitteilung gelten die Produkte als angenommen, es sei denn, es handelt sich um Mängel, die der Kunde mithilfe der üblichen Überprüfungen nicht entdecken konnte ("Versteckte Mängel"). Wenn sich versteckte Mängel später herausstellen, muss der Kunde den Verkäufer unverzüglich darüber informieren, andernfalls gelten die Produkte auch mit diesen Mängeln als angenommen.

 

7.3.

 

Unbeschadet der Verpflichtungen des Kunden gemäß Artikel 7.2 erlischt die Gewährleistung für Mängel nach Ablauf von zwei (2) Jahren nach der Lieferung an den Kunden (die "Gewährleistungsfrist"), auch wenn der Kunde die Mängel erst später entdeckt hat.

 

7.4.

 

Im Falle eines Mangels an den Produkten muss der Kunde, sofern er den Verkäufer gemäß Artikel 7.2 und in jedem Fall innerhalb der Gewährleistungsfrist benachrichtigt hat, die mangelhaften Produkte auf eigene Kosten zusammen mit einer Beschreibung des festgestellten Mangels an die in den Kontaktdaten angegebene Postanschrift des Verkäufers zurücksenden.

 

7.5.

 

Nach Erhalt und Prüfung der Produkte durch den Verkäufer verpflichtet sich der Verkäufer, wenn diese Prüfung das Vorhandensein des Mangels bestätigt,:

 

a)

 

die defekten Produkte durch identische oder gleichwertige Produkte ersetzen, die der Verkäufer auf eigene Kosten an den Kunden versenden wird; oder (nach eigenem Ermessen)

 

b)

 

dem Kunden den Preis und die Versandkosten, die er für die fehlerhaften Produkte bezahlt hat, zurückerstatten.

 

 

 

Wenn der Verkäufer feststellt, dass kein Mangel vorliegt, hat der Verkäufer das Recht, die Produkte an den Kunden zurückzusenden und ihm die Kosten für die Rücksendung in Rechnung zu stellen.

 

7.6.

 

Eine Garantie für Mängel kann nicht geltend gemacht werden, wenn die Produkte bereits benutzt wurden.

 

8.

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

 

8.1.

 

VORBEHALTLICH DER AUSDRÜCKLICHEN BESTIMMUNGEN IN DIESEN AGB UND JEDER ANWENDBAREN ZWINGENDEN GESETZLICHEN BESTIMMUNG, DIE DAS GEGENTEIL VORSIEHT, SCHLIESST DER VERKÄUFER JEGLICHE HAFTUNG AUS UND VERZICHTET DER KUNDE AUF ALLE HAFTUNGSANSPRÜCHE GEGEN DEN VERKÄUFER, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE HAFTUNG VERTRAGLICHER, DELIKTISCHER ODER SONSTIGER NATUR IST, ES SEI DENN, DER KUNDE WEIST NACH, DASS DIESE HAFTUNG DURCH VORSATZ ODER GROBE FAHRLÄSSIGKEIT DES VERKÄUFERS IM SINNE VON ARTIKEL 100 ABSATZ 1 DES SCHWEIZER OBLIGATIONENRECHTS VERURSACHT WURDE. DARÜBER HINAUS IST JEGLICHE HAFTUNG DES VERKÄUFERS FÜR SEINE AUSHILFSKRAFT AUSGESCHLOSSEN (ARTIKEL 101 DES SCHWEIZER OBLIGATIONENRECHTS).

 

9.

 

Personenbezogenen Daten

 

9.1.

 

Personenbezogene Daten werden vom Verkäufer in Übereinstimmung mit der auf der Website verfügbaren Datenschutzrichtlinie verarbeitet, die der Kunde bestätigt, gelesen und akzeptiert zu haben.

 

10.

 

Sonstiges

 

10.1.

 

Jegliche Kommunikation mit dem Verkäufer muss in einer der Sprachen erfolgen, in denen die Seite verfügbar ist.

 

10.2.

 

Sollte sich eine Bestimmung dieser AGB aus irgendeinem Grund als ungültig, nichtig oder nicht durchsetzbar erweisen, so gilt diese Bestimmung als eigenständig und beeinträchtigt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen AGB.

 

11.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

11.1.

 

Diese AGB und der Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Kunden (sowie alle sich daraus ergebenden außervertraglichen Verpflichtungen und jedes andere Rechtsverhältnis mit dem Verkäufer) unterliegen dem Schweizer Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf und werden nach diesem ausgelegt.

 

11.2.

 

Alle Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und einem Kunden (insbesondere im Zusammenhang mit einer Bestellung) werden ausschließlich den Gerichten in Biel, Schweiz, vorgelegt (unbeschadet der Rechtsmittel, die gegen eine von diesen Gerichten erlassene Entscheidung zur Verfügung stehen). Ungeachtet des Vorstehenden hat der Verkäufer das Recht, den Kunden vor jedem anderen zuständigen Gericht in der Schweiz oder im Ausland zu verklagen.

 

Datum der Aktualisierung dieser AGB: September 2022